Bio Andornkraut weiß, geschnitten | DE-ÖKO-006 | 80g

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 516
  • Artikelgewicht: 0,080 kg
  • Lieferzeit: 3 - 5 Tage, s. link "Versand"
  • Unser Preis: 2,80 €
  • Grundpreis: 35,00 € pro kg
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
Wird geladen ...

Kategorie:

Beschreibung

Bio Andornkraut weiß, geschnitten | DE-ÖKO-006 - zur Unterstützung des gesamten Magen- und Darmtraktes

Einzelfuttermittel für Hunde

Das Andornkraut, ein schon fast in Vergessenheit geratenes Kraut, enthält eine Reihe von Bitterstoffen, Gerb- und Schleimstoffen. Es wirkt kräftigend bei mangelnder Magensaftproduktion oder Schleimhautreizung und kann als Tee mit etwas Honig zu trinken gegeben werden. Der Andorn stärkt auch Abwehrkräfte und das Immunsystem.

Andorn ist besonders magenfreundlich und kann den Magen-Darmtrakt des Hundes positiv unterstützen. Leidet Ihr Hund unter Sodbrennen, einer Gastritis oder produziert Ihr Hund zu wenig Magensäure, wäre Andorn als Kur angewendet (6 Wochen lang) ein probates Mittel.

Andorn stimuliert auch das Immunsystem und kann bei einer Leberfunktionsschwäche unterstützen. Auch ein schwacher Kreislauf kann stabilisiert werden. Bitte beachten Sie dazu auch den Warnhinweis unten!

Unsere Empfehlung:

  • zur Unterstützung der Verdauung und des gesamten Magen-Darmtraktes
  • zur Steigerung des Appetits
  • bei zu wenig Magensäure oder einer Magenschleimhautreizung

ZUSAMMENSETZUNG: 100% Bio-Andornkraut weiß, geschnitten

FÜTTERUNGSEMPFEHLUNG: Nicht während einer Trächtigkeit oder während der Stillzeit anwenden. Bei einer Herzerkrankung des Hundes nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt!

  • Hunde bis 5 kg KG: 1 Teelöffel täglich
  • Hunde bis 15 kg KG: 2 Teelöffel täglich
  • Hunde bis 30 kg KG: 1 Eßlöffel täglich
  • Hunde über 30 kg KG: 1-2 Eßlöffel täglich

unter das Futter mischen oder einen Tee zubereiten und ggf. mit etwas Honig süßen. Der Tee ist in einem Schraubdeckelglas drei Tage haltbar.

Lagerung: trocken und lichtgeschützt bis max. 25 Grad.

Bitte BEACHTEN Sie: Die Zufütterung von Nahrungsergänzungsmitteln kann keinesfalls die tierärztliche Diagnose und Behandlung ersetzen. Daher suchen Sie bitte bei gesundheitlichen Problemen Ihres Hundes immer einen Tierarzt oder einen Tierheilpraktiker Ihres Vertrauens auf! Jedes Tier verhält sich anders und reagiert möglicherweise unterschiedlich auf bestimmte Inhaltsstoffe.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit