HomeUnsere MotivationUnsere ProdukteTierisch LeckerGesundheitshelfer Kontakt
   
 
 

Unsere Motivation: das Wohlergehen Ihres Hundes.

Manchmal kommt im Leben der Zeitpunkt, um innezuhalten und sich zu fragen, welche Dinge sind mir besonders wichtig? Um danach daran zu gehen, und sein Leben genau darauf auszurichten.

Auslöser war 2005 die Magendrehung unseres ersten Hundes. Nachdem ich mich quer durch die Republik und durch den angelsächsischen Raum gelesen hatte, war wenigstens eins klar geworden: Große Schweizer haben ihrem Namen entsprechend einen großen Appetit und den kann man nutzen, um Probleme zu vermeiden, denn die Ernährung ist das A und O eines gesunden Hundes.

  Andrea Brockhaus, Inhaberin der Marke Grafenland, mit ihrem großen Schweizer Sennenhund Belinda.  
 

Von da an sind unsere Hunde mit Selbstgekochtem groß geworden. Das war zunächst ein etwas mühsames Unterfangen bis zu dem Zeitpunkt, an dem man sich sicher fühlte, keine Fehler zu machen. Eigentlich ist Hundeernährung keine geheime Wissenschaft. Wenn man sich mal die Zeit genommen hat, Grundwissen anzuhäufen und Aussagen auch mal kritisch zu hinterfragen.

Man kann mit selbstzubereiteten Mahlzeiten einen Hund optimal ernähren, man kann aber auch Fehler dabei machen. Auch mit Fertigfutter kann es Pannen geben. Man weiß nicht immer genau, was drin ist. Und die Menge an zugesetzten synthetischen Vitaminen und Mineralstoffen täglich und ständig an den Hund zu bringen – das würde man sich selbst auch nicht antun wollen. Allerdings sind wir sind keine Dogmatiker. Meist ist es wie bei so vielen Dingen: Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Aber 1 Wahrheit bei der Ernährung unserer Hunde gibt es für uns: Sie sollen in allererster Linie gesund ernährt werden, und das stellen wir sicher, indem wir niemals einseitig füttern. Dieses hat vielerlei Vorteile: Die Hunde werden nicht an eine Futtersorte gewöhnt und haben auch keine Verdauungsprobleme, wenn der Speiseplan mal anders aussieht. Daran erkennt man eine belastungsfähige und gesunde Darmflora. Damit legen wir auch die Basis für eine Reduzierung von Allergieneigungen. Und man stellt damit einen bunten Strauss an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, und Aminosäuren zusammen. Bei ganzheitlicher Betrachtung der sicherste Weg, die Versorgung des Hundes zu sichern. Einseitig zusammengesetzte Futtersorten haben auf lange Sicht das Risiko, zu einer Mangel- oder Fehlernährung zu führen. Und zurück zum Dogmatiker: Unsere Hunde haben auch weiterhin neben unserem Selbstgekochten ein hochwertiges Trockenfutter bekommen.

 
 
 
 
 


Über uns

Als Grundregel der Hundeernährung gilt für uns Vielfalt in der Ernährung,
damit der Hund mit allem Notwendigen aus möglichst natürlichen Quellen
versorgt wird. Wir haben jedes Menü mit viel Sorgfalt zusammen gestellt.
Unsere ausgesuchten Nahrungskräuter können unbedenklich über einen langen
Zeitraum gefüttert werden und unterstützen die Leberfunktion, Bindegewebe
und das Immunsystem. Alle Zutaten werden offen deklariert. Synthetische
Zusatzstoffe sind nicht enthalten.

© Grafenland 2016 | IMPRESSUM




Besuchen Sie uns auf Facebook oder fordern Sie unseren Newsletter an.
Bei Fragen nutzen Sie einfach unsere Kontaktformular.


Grafenland bei FacebookFordern Sie unseren Newsletter anKontaktfomular